Presse und Aktuelles

Betrügerische E-Mails mit angeblichen Beitragsforderungen im Namen der Firma Infoscore

Der­zeit werden im Namen der Firma Infoscore Forderungs­management GmbH betrügerische E-Mails verschickt. In den E-Mails wird vor­gegeben, rück­ständige Rund­funk­beiträge ein­zutreiben: Als Gläubiger wird „Öffentlicher Rundfunk Abt. G-E-Z“ [sic] genannt. Achtung: Es handelt sich dabei um Fälschungen! Die E-Mails stammen weder vom Beitrags­service noch von der Firma Info­score. Der Beitrags­service kommuniziert zu konkreten Beitrags­sach­verhalten generell nicht per E-Mail.

In der E-Mail werden Sie dazu auf­gefordert, einen höheren 3-stelligen Be­trag zu zahlen. Dazu werden Verzugs­zinsen in Höhe von 17,65 % an­ge­kündigt. Außer­dem wird wieder­holt darauf hin­ge­wiesen, für eine genaue Er­klärung zur Zusammen­setzung der For­derungen einen Link „zur Forderungs­darlegung“ anzuklicken. Bitte klicken Sie generell keine Links in solchen E-Mails an – es könnte sich Schad­software dahinter ver­bergen!

Folgende Punkte können beim Er­kennen solch einer Fälschung hilfreich sein:

  • Die Anrede erfolgt allgemein und un­personalisiert mit „Sehr geehrter Kunde“, eine Beitrags­nummer wird nicht angegeben.
  • Das Erscheinungs­bild der E-Mails wirkt un­professionell: Ver­schiedene Schrift­arten und For­matierungen wechseln sich ab, dazu kommen Recht­schreib­fehler.
  • Mögliche Absender-Adressen sind: Look@shortcircuitre.club, ken@short.circuitre.site, Nathalie@embarrassmentre.space

So könnnen die gefälschten E-Mails aussehen.