Der Rundfunkbeitrag

Datenschutz

Der Beitrags­service geht ver­antwor­tungs­voll mit Ihren persön­lichen Daten um. Dabei richtet er sich nach den gesetz­lichen Daten­schutz­bestim­mungen und den Regelungen des Rundfunk­beitrags­staats­vertrags.

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen über den Daten­schutz bei der Ver­arbei­tung personen­bezogener Daten durch den Beitrags­service.

Informationen zum Daten­schutz bei Nutzung dieser Internet­seite finden Sie im Datenschutzhinweis.

Kontaktadressen der Datenschutzbeauftragten der Rundfunkanstalten:

Die folgende Seite fasst die wichtigsten Informationen zum Daten­schutz zusammen und gibt einen Über­blick über die Ver­arbeitung personen­bezogener Daten durch den Beitrags­service und die Rechte, die sich aus der Europäischen Daten­schutz-Grund­verordnung (EU-DSGVO) er­geben.

Wechseln Sie zur Seite 'Datenschutz beim Beitragseinzug'

Sie möchten Aus­kunft darüber er­halten, welche Ihrer personen­bezogenen Daten der Beitrags­service ge­speichert hat? Füllen Sie einfach das An­forderungs­formular aus.

Wechseln Sie zum Online-Formular 'Anfrage zur Auskunft gespeicherter Daten'

Informationstechnologie ist wesentlich für die effiziente Verarbeitung Ihrer Daten. Damit Sie jederzeit auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ihren Informationen vertrauen können, stellen wir hohe Anforderungen an die Sicherheit unserer IT. Die Sicherheit der Informationstechnologie steuern wir mit einem zertifizierten ISMS nach dem anerkannten Standard ISO 27001.

Im Beitragsservice ist gemäß Haushaltsgrundsätzegesetz § 53 Abs. 2 ein Risikomanagement eingerichtet und in die Unternehmensprozesse integriert. Das Risikomanagement erfüllt die Anforderungen des anerkannten Standards ONR 49001 „Risikomanagement für Organisationen und Systeme“. Das Regelwerk dient als Leitfaden für die Planung, Umsetzung, Bewertung und kontinuierliche Verbesserung des Risikomanagements.