Der Rundfunkbeitrag

Stellenangebot - Volljurist (w/m/d) für unsere Widerspruchbearbeitung

Der Beitrags­service von ARD, ZDF und Deutsch­land­radio ist eine Gemein­schafts­einrichtung der öffentlich-rechtlichen Rund­funk­anstalten in Deutsch­land. Wir erheben den Beitrag für die öffentlich-recht­lichen Sender und sichern so die Finan­zierung des Programms. Bis zu 1.000 Mit­arbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an modernsten, ergo­nomischen Arbeits­plätzen ca. 46,1 Millionen Beitrags­konten und werden dabei von einem der leistungs­fähigsten Rechenzentren Europas unterstützt. Und das seit 1976.

Wir sind ein modernes und dynamisches Unternehmen und setzen auf leistungs- und ziel­orientiertes Arbeiten in gut organisierten Bereichen in an­genehmer Arbeits­atmosphäre und starken Teams.

Wir suchen Menschen, die gemeinsam mit uns vorangehen.

Wir suchen einen Voll­juristen (w/m/d) für unsere Wider­spruch­bearbei­tung

- 01.10.2020 befristet auf 2 Jahre -

 

Bei uns er­warten Sie:

Heraus­fordernde Auf­gaben sowie eine attraktive Ver­gütung. Flexible Arbeits­zeit­modelle schaffen eine perfekte Basis für die Balance zwischen Beruf und Privat­leben. Zudem fördern wir mit ge­zielten Weiter­bildungs­maß­nahmen Ihre beruf­liche Ent­wick­lung.

Werden Sie Teil unseres Teams.

Die Wider­spruchs­b­earbeitung gliedert sich mit insgsamt 50 Mitarbeitenden in 3 ein­zelne Be­reiche, die für die Be­arbeitung von rund 20.000 Wider­spruchs­verfahren zuständig sind. Die Wider­spruchs­be­arbeitung er­folgt an­hand elektronischer Akten, die in unserer haus­eigenen Soft­ware ver­waltet werden. Durch um­fassende Schulungs­maßnahmen werden Sie auf die Be­arbeitung der einzelnen Fälle sowie im Um­gang mit unserer Soft­ware qualifiziert.

Ihre Auf­gaben:

  • Eigen­ver­ant­wort­liche und selbst­ständige Prüfung und Be­arbei­tung von Rechts­an­ge­legen­heiten mit folgen­den Schwer­punkten: Wider­sprüche auf Beitrags-, Freistellungs- und Be­freiungs­bescheide
  • Selbst­ständige Be­arbei­tung weiterer her­aus­fordern­der Geschäfts­vor­fälle zum Rund­funk­beitrag
  • Weiter­hin analysieren und be­arbeiten Sie die komplexen Ver­waltungs­vorgänge über­wiegend im EDV-Fach­programm und an­hand elektro­nischer Akten

Ihr Profil:

  • Ab­ge­schlossenes Fach­hoch­schul­studium der Fach­rich­tung Rechts­wissen­schaften
    oder Nach­weis einer ver­gleich­baren Quali­fi­ka­tion
    und ein­schlägige Berufs­erfah­rung
  • Der Ab­schluss des 2. juristischen Staats­examens ist wünschens­wert
  • Sehr gute Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungs­rechts, ins­besondere des Ver­waltungs­ver­fahrens­rechts
  • Er­fah­rungen in der indi­viduellen und selbst­ständigen Be­arbei­tung von Wider­sprüchen
  • Sicher­heit beim Er­stellen von rech­tlich ein­wand­freien Wider­spruchs­bescheiden
  • Sorg­fältige, aber trotz­dem zügige Arbeits­weise
  • Eigen­ver­ant­wort­liches und selbst­ständiges Arbeiten
  • Aus­ge­prägte analytische Fähig­keiten

Haben wir Sie neugierig ge­macht?

Dann senden Sie uns bitte Ihre voll­ständigen und aus­sage­fähigen Be­werbungs­unter­lagen mit Ihrer Gehalts­vor­stel­lung sowie Ihrer Verfüg­bar­keit unter An­gabe der Ziffer O-20-108 vor­zugs­weise an: personal@beitragsservice.de (bitte als PDF-Datei). Die be­fristete Voll­zeit­stelle ist zum 01.10.2020 zu be­setzen.

Be­wer­bungen von Menschen mit Be­hinde­rung sind uns will­kommen.

Ihre Ansprech­partner:

Frau Sabine Sowada
Herr Onur Memis
Abteilung Qualifizierung und Service
Team Personal­beschaffung

Haben Sie Fragen zur Bewerbung?

Sie erreichen uns unter: 0221 5061 2285

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen finden Sie unter:

'Jobs und Karriere'